Alle News

spacer

Deutschlands Fahrradfreundlichste Schule 2016

Die AKTIONfahrRad zeichnet die Ernst-Reuter-Schule für ihr Engagement rund um das Thema Biken aus.

Über den diesjährigen Preis als „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“ freuen sich Schüler und Lehrer der Ernst-Reuter-Schule im hessischen Groß-Umstadt. Die AKTIONfahrRAD zeichnete die Schule und ihre Mountain-Bike-AG im Zuge des diesjährigen Bike-Festival in Willingen für deren Engagement und Bemühen aus, Schülern den Spaß am Radfahren näher zu bringen und sie im sicheren Umgang zu schulen.
„Weg von der Konsole – rauf auf´s Bike“ – unter dem Motto stehen zahlreiche Aktionen wie eine Fahrradschule, Fahrrad-Technikparcours und eine Fahrradwerkstatt, in der die Kids schon gemeinsam gebrauchte Räder instandgesetzt und dann Flüchtlingskindern geschenkt haben. Neben der Auszeichnung gab es für die Schule 4 Mountain- und 8 Fatbikes, auf denen sich die Schüler nun austoben können.
Unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat es sich die Initiative AKTIONfahrRAD zum Ziel gemacht, den Nachwuchs für den Radsport zu begeistern, und gleichzeitig auch fit für den Straßenverkehr zu machen, indem sie zum Beispiel Räder zu Verfügung stellen und Lehrer/innen zu Bike-Lehrtrainer/innen ausbilden.
Wippermann ist Förderer der AKTIONfahrRAD und ist in dessen Beirat vertreten.